Tag 29. Eigenliebe.

Und da schließlich das Glück maßgeblich darin besteht, nichts anderes sein zu wollen, als was man ist, so tut meine Philautia auf direktem Wege natürlich alles dafür, dass niemand mit seinem Aussehen, seiner Intelligenz, seiner Herkunft, seiner Stellung, seinen Lebensumständen und seiner Heimat hadert …

Erasmus von Rotterdam: Lob der Torheit

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s