Tag 161. Vorzug.

Die einen sind so geschaffen, dass sie lebenslänglich schlafen oder die längste Zeit ihres Lebens schlafen können oder wenigstens einen erträglichen Teil ihres Lebens, eben diese ganz anderen, dachte ich, die andern wie ich, schlafen nicht, niemals schlafen sie, sie sind dazu verurteilt, niemals schlafen zu können, denn selbst wenn sie schlafen, sind sie nicht auf die natürliche Weise entspannt und was sie tun, kann nicht als schlafen bezeichnet werden, diese Menschen schlafen ihr ganzes Leben nicht, weil sie ihr ganzes noch so langes Leben niemals den Vorzug der vollkommenen Entspannung ihres Kopfes und ihres Körpers haben.

Thomas Bernhard, Korrektur

Advertisements

2 Kommentare zu „Tag 161. Vorzug.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s