Tag 855. blank.

Es war ein düsterer, mieser Tag. Obwohl ich Gamaschen trug, waren meine Füße starr vor Kälte. Ich überlegte, ob sie vielleicht weniger frieren würden, wenn ich meine schwarzen Schuhe nicht so schick blank putzte – ein vorüberhuschender und immer wiederkehrender Gedanke.

Vladimir Nabokov, Verzweiflung

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.