Tag 916. Marschschritte.

Ein Augenzeuge hatte ihm vor Jahren versichert, dass Marschschritte, von vielen Beinen regelmäßig vollbracht, einen schönen Anblick gewährten, und insofern mochten sie immerhin zu Kriegen gehören. Sich vom Fleck zu bewegen, gelang aber jedenfalls ohne die Beine besser. Freilich stellten sich auch bei der üblichen Gangart Hindernisse in den Weg, ja, Ginster brauchte keineswegs zu gehen, wenn er nur ruhig dastand, stieß er auf sie.

Siegfried Kracauer, Ginster

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.