Tag 1104. Attest.

Beim Anblick der Gesichter der andern bekam Ilja Iljitsch es selbst mit der Angst, obgleich er und alle übrigen wußten, … Mehr

Tag 1103. Lärm.

„Die Geschichten dieser Leute, eine schlimmer als die andere. Sie suchen innere Ruhe und finden nichts als inneren Lärm.“ Philip … Mehr

Tag 1102. Dachstuben.

Es lebten doch viele, ohne Vermögen zu haben, Deslauriers unter anderen; – er nannte sich feige, untergeordneten Dingen eine solche … Mehr

Tag 1100. Verfall.

Mit mir stand es nicht gut. Verfall umgab mich. Ich lag wie in Schwermut; kannte mich, fand mich nicht mehr. … Mehr

Tag 1099. schadlos.

Mutters Gäste! Manni ging ihnen auch später lieber aus dem Weg. Und gelang ihm das nicht, weil Schnurrbart-Meisel mal wieder … Mehr

Tag 1098. eilig.

Als sie zuerst von den Flüchtlingen hörte, hat sie sich darunter eilige, erschreckte Leute vorgestellt, immer eilig, immer erschreckt. Was … Mehr

Tag 1097. Werth.

34. On ne peut penser et écrire qu’assis (G. Flaubert). – Damit habe ich dich, Nihilist! Das Sitzfleisch ist gerade … Mehr

Tag 1096. Einfälle.

»Puh, was sind das für Einfälle!« antwortete Tarantjew. »Ich soll deine Briefe schreiben! Ich schreibe seit vorgestern nicht einmal auf … Mehr

Tag 1095. Wunder.

„Daß wir nicht daran zugrunde gehen, daß wir alles zu spät verstehen, das ist ein Wunder. Aber wir gehen daran … Mehr