Tag 2053. rücksichtslos.

Da Legrandin von dieser Frage gerade in einem Augenblick überrumpelt wurde, als seine Augen auf die meines Vaters gerichtet waren, … Mehr

Tag 2047. »Gänge«

Doch selbst unter dem einfachen Gesichtspunkt der Quantität sind die Tage unseres Lebens einander nicht gleich. Um die Tage zu … Mehr

Tag 2033. Abwechslung.

»Oh!, nicht vor Mittag«, antwortete meine Tante in entsagungsvollem Ton, wobei sie einen besorgten Blick auf die Standuhr warf, jedoch … Mehr

Tag 1193. Reservelisten.

Trotz aller Bewunderung, die Monsieur Swann für diese Figuren Giottos bekundete, hatte ich doch lange Zeit wenig Vergnügen daran, in … Mehr

Tag 1170. kostbar.

„So kostbar ist meine Zeit nun auch wieder nicht. Der, der sie gemacht hat, hat sie uns nicht verkauft.“ Marcel … Mehr

Tag 1132. Lichtstreifen.

Bald Mitternacht. Dies ist der Augenblick, da der Kranke, der verreisen musste, der in einem unbekannten Hotel die Nacht verbringt … Mehr